fbpx

Virus Zellen in rot mit überdeckendem Calenso Logo gegen Corona Virus

Könnt ihr es noch hören? Corona ist in aller Munde und ist wohl zur Zeit das meist besprochene Thema überhaupt. Abgesehen von der medizinischen Seite, der Ansteckungsgefahr und den Handlungsempfehlungen vom BAG (Bundesamt für Gesundheit, CH), schadet das Virus der Wirtschaft enorm. Events und Veranstaltungen werden abgesagt, Catering Services verlieren ihre Bestellaufträge und Kurzarbeit wird angemeldet. Kurzum: Die Auswirkungen sind gravierend. In der Schweiz verlor der SMI am neuen “Schwarzen Montag” (09.03.2020) 5.5%, wohingegen der US-Leitindex Dow Jones Industrial sogar 7% verlor.1 Auf gut Deutsch: Zur Zeit geht jede Menge Geld verloren.

Calenso zeigt dir, wie du dich in den schweren Corona-Zeiten organisieren kannst. Damit verlierst du den Kundenkontakt nicht und kannst deine Arbeit trotzdem weiterführen.

Stornierung von Veranstaltungen

In der Schweiz sind Veranstaltungen ab 1000 Personen untersagt. Zusätzlich werden von den kantonalen Behörden Veranstaltungen mit unter 1000 Personen überprüft und zum Teil ebenfalls verboten (Stand: 12.03.2020).2 Aktuell (17.03.2020) sind alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen, sowie Sport- und Vereinsaktivitäten untersagt.3

Unternehmen müssen als gesundheitliche Schutzmassnahme zahlreiche geplante Events absagen. Als Resultat werden in der Zeit des Corona Virus viele Veranstaltungen und Events verschoben oder gestrichen. Jedoch kommen neben den finanziellen Ausfällen ein hoher Aufwand für die Stornierung der angemeldeten Teilnehmern hinzu.

Mit der online Terminvereinbarung von Calenso kannst du für dein Unternehmen Veranstaltungen anbieten. Falls eine Veranstaltung nicht wie geplant durchgeführt wird oder abgesagt werden muss, kannst du die Veranstaltung mit einem Klick stornieren. Somit ersparst du dir den Aufwand, jedem / jeder einzelnen TeilnehmerIn anzurufen und den Termin abzusagen.

Termine ausserhalb von Veranstaltungen vereinbaren

Eine Lösung für die verpassten Gespräche an Veranstaltungen bietet die Terminvereinbarung in kleineren Gruppen. Ermögliche deinen Kunden die Kontaktaufnahme neben deinen Veranstaltungen, dass Interessierte trotzdem mit dir in Kontakt treten können. Über Calenso kannst du ganz einfach Termine z.B. für ein Beratungsgespräch oder ein Kennenlernen bei einem Kaffee anbieten. So fängst du ausbleibende Aufträge ab und reduzierst die Ansteckungsgefahr mit dem Corona Virus durch Veranstaltungen. Wir möchten darauf hinweisen, dass das BAG jeglichen Kontakt mit anderen Menschen auf das Minimum beschränken möchte und nicht notwendige persönliche Treffen zu unterlassen sind.4 Du kannst jedoch auch deine Termine für die Zeit nach dem Virus und den Beschränkungen vereinbaren. Somit bist du perfekt auf den normalen Betrieb vorbereitet. Calenso empfiehlt besonders den nächsten Tipp – willkommen in der virtuellen Welt, die gar nicht so schlimm ist, wie es immer heisst!

Home Office und online Meetings

Viele Personen arbeiten in der Corona Zeit von zu Hause aus. Dies ist eine Empfehlung des BAG. In manchen Bereichen ist eine Umsetzung ohne Probleme möglich, wohingegen es in anderen Branchen unmöglich ist. Verschiedene Tools ermöglichen dir die online Kommunikation mit deinen Teamkollegen oder mit Kunden. Erfasse in Calenso online Filialen oder biete als neue Dienstleistung Beratungen per Skype an. Somit kannst du problemlos von zu Hause aus arbeiten und deine Kunden weiterhin betreuen.

Alle Informationen zu den Verhaltens- und Hygieneregeln vom BAG findest du hier: https://bag-coronavirus.ch/

Das Calenso Team wünscht dir und deinen Kollegen eine beschwerdefreie Zeit und hofft mit diesen Empfehlungen dir im wirtschaftlichen Sinn weiterzuhelfen.

Hier gibt es die wichtigsten Tipps für Calenso zu Zeiten des Corona Virus.